Unser Grundsatz

Für Flüchtlinge und Verfolgte sind Schutz vor Verfolgung und Recht auf Asyl demokratisch und rechtsstaatlich verbriefte Grundrechte.
Wir bieten Migranten und Flüchtlingen Unterstützung durch Beratung und Begleitung zu verschiedenen Fragen ihres alltäglichen Lebens (z.B. Integrationskurse, Arbeitssuche, Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse / ausländischer Schulabschlüsse, Ausländergesetz, Freizügigkeitsgesetz, Anträge auf ALG II / Hartz IV, Kindergeld, Kindergeldzuschlag, Wohngeld, Grundsicherung,Rente, Erziehung, Schule, Kindergarten)

Seit über 40 Jahren reden wir nicht nur von Integration, wir machen sie.


AWO unterstützt die Kinderrechtskampagne “Jetzt erst Recht(e)”

Jetzt erst Recht(e) für Flüchtlingskinder!






Ihr Ansprechpartner:

Frau Marina Schapiro ( in Herborn )
Telefon: 02772 9596-42
E-Mail: m.schapiro@awo-lahn-dill.de

oder

Frau Berit Pohle und Herr Binali Dikme ( in Wetzlar )
Telefon: 06441 8708877
E-Mail: b.pohle@awo-lahn-dill.de oder b.dikme@awo-lahn-dill.de


Ziel der Kampagne ist die volle Umsetzung der in der UN-Kinderrechtskonvention garantierten Rechte für Flüchtlingskinder in Deutschland.

Mit der Kampagne soll die Öffentlichkeit für die Lebenssituation von Flüchtlingskinder sensibilisiert um die Politik von der Notwendigkeit gesetzlicher und verfahrenstechnischer Anpassungen nach der Rücknahme des Vorbehalts überzeugt und dazu beitragen, um die Lebensbedingungen von Flüchtlingskindern tatsächlich zu verbessern.

Weitere Informationen unter www.jetzterstrechte.de






Zusätzliche Informationen finden Sie in unserem Flyer:

Migrationsberatung türkisch - AWO KV Lahn-Dill e.V. © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (http://www.awo-lahn-dill.de)  © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)


 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)