Aktuelle News

  07/2021

AWO bietet Atemtherapie-Kurs für „Long- Covid“- Betroffene...

AWO bietet Atemtherapie-Kurs für „Long- Covid“- Betroffene an

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  07/2021

AWO Lahn-Dill startet einen neuen „Bodystyling-Kurs“

AWO Lahn-Dill startet einen neuen „Bodystyling-Kurs“

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  07/2021

Ab 7. September: „Faszien“-Kurs in der...

Ab 7. September: „Faszien“-Kurs in der Familienbildungsstätte

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  07/2021

Mieterbund berät ab 13. Juli im AWO- Mehrgenerationenhaus

Mieterbund berät ab 13. Juli im AWO- Mehrgenerationenhaus

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  06/2021

„Mode-Mobil“ zu Gast im AWO- Mehrgenerationenhaus

„Mode-Mobil“ zu Gast im AWO- Mehrgenerationenhaus

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  06/2021

Freiwilligenzentrum ist ab 12. Juli im...

Freiwilligenzentrum ist ab 12. Juli im AWO- Mehrgenerationenhaus...

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

AWO bietet Atemtherapie-Kurs für „Long-Covid“-Betroffene an

„Long- Covid“- Betroffene sind Adressaten des Atem- Therapie- Kurses, der am Montag (13. September) in den Räumen der AWO- Familienbildungsstätte Herborn (Walkmühlenweg 5) beginnt. Geplant sind zehn Zusammenkünfte unter Leitung von Sabine Gustson-Frey. Die Kursleiterin arbeitet als Atem-Therapeutin in der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin der Lahn-Dill-Kliniken Wetzlar. Die Dozentin ist zudem in ihrer eigenen Praxis für Atemtherapie in Herborn tätig. Auch nach einer überstandenen COVID 19-Erkrankung klagen manche Betroffene über anhaltende Beschwerden. Zu diesen zählen Kurzatmigkeit, Erschöpfung, Kopfschmerzen, kognitive und neurologische Störungen sowie Angstzustände oder auch Depressionen. Im Rahmen des Kurses des Familienzentrums der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill wird versucht, den Beschwerden mit Methoden der Atem-Therapie nach Prof. Middendorf und gezielten Übungen entgegenzuwirken. Die Treffen finden jeweils montags von 17 bis 18 Uhr statt. Anmeldungen sind „online“ auf der Homepage www.awo- lahn- dill.de im Bereich „Familien – FBS-Kursprogramm“ sowie telefonisch unter Tel. (02772) 959616 und Tel. (02772) 959632 möglich.

AWO Lahn-Dill startet einen neuen „Bodystyling-Kurs“

„Hier wird der ganze Körper fit gemacht!“ Das verspricht Dozentin Janina Katzer all denen, die sich für den „Bodystyling – Ganzkörperfitness“- Kurs anmelden, der am Dienstag (7. September) um 18 Uhr in den Räumen der AWO- Familienbildungsstätte Herborn beginnt. Neben einem klassischen Training für Bauch, Beine und Po stehen auch Übungen auf dem Programm, die Arme und Rücken stärken. Der Kurs, der jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr in den Räumen des Familienzentrums der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill über die Bühne geht, dient so der ganzheitlichen Fitness und der Stärkung der Muskulatur. Anmeldungen sind „online“ unter www.awo- lahn- dill.de im Bereich „Familien – FBS-Kursprogramm“ sowie telefonisch unter Tel. (02772) 959616 und Tel. (02772) 959632 möglich.

Ab 7. September: „Faszien“-Kurs in der Familienbildungsstätte

Unter der Leitung von Janina Katzer steht der Kurs „Faszien - das Spannungsnetzwerk unseres Körpers!“, der am Dienstag (7. September) in den Räumen der AWO- Familienbildungsstätte in Herborn beginnt. Durch gezielte Übungen werden Faszien stimuliert, um ein besseres Körpergefühl herzustellen. Die Dozentin ist „Body Shape Instructor“ und „Trainerin für funktionelles Kleingruppentraining“. Die Treffen finden dienstags von 19 bis 20 Uhr in den Räumen des Familienzentrums der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill in Herborn statt. Neben entspannenden und lockernden Übungen geht es vor allem um intramuskuläre Kräftigung, Abschalten und Fokussieren. Anmeldungen sind „online“ unter www.awo- lahn- dill.de im Bereich „Familien – FBS-Kursprogramm“ sowie telefonisch unter Tel. (02772) 959616 und Tel. (02772) 959632 möglich.

Mieterbund berät ab 13. Juli im AWO-Mehrgenerationenhaus

Der „Mieterbund Wetzlar und Lahn-Dill-Kreis“ nimmt am Dienstag (13. Juli) seine niedrigschwellige Beratung im AWO- Mehrgenerationenhaus Herborn (Walkmühlenweg 5a) wieder auf. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Tipps und Ratschläge gibt es jeden Dienstag von 18 bis 20 Uhr in der Bibliothek des Familienzentrums.

„Mode-Mobil“ zu Gast im AWO-Mehrgenerationenhaus

Das „Mode-Mobil-Gießen“ macht am kommenden Samstag (26. Juni) Station im AWO- Mehrgenerationenhaus Herborn. Im Familienzentrum im Walkmühlenweg 5a wird zwischen 10 und 16 Uhr ein Einblick in die Frühjahrs- und Sommer-Kollektion 2021 geboten. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Infos: Joachim Spahn, Koordinator im AWO- Mehrgenerationenhaus Herborn, Tel. (02772) 959616, E-Mail j.spahn@awo- lahn- dill.de.

Freiwilligenzentrum ist ab 12. Juli im AWO-Mehrgenerationenhaus präsent

Die Gelegenheit, Synergieeffekte zu generieren und sich bei der Arbeit mit freiwillig Engagierten gegenseitig unter die Arme zu greifen, bietet eine Kooperation, die am Montag (12. Juli) in Herborn startet. Das seit 2003 bestehende Freiwilligenzentrum Mittelhessen, das seinen Sitz im Pressehaus der Zeitungsgruppe Lahn-Dill in Wetzlar hat, ist zukünftig einmal wöchentlich mit einer Sprechstunde im AWO- Mehrgenerationenhaus Herborn präsent. Jeden Montag zwischen 14.30 und 16.30 Uhr sind die Expertinnen und Experten des Freiwilligenzentrums im Walkmühlenweg 5a anwesend, um eine Anlaufstelle für all diejenigen zu sein, die sich engagieren möchten oder mit Freiwilligen arbeiten. Engagement begeistert uns – und wir begeistern andere für Engagement!“, lautet eines der Leitmotive für das Wirken des Freiwilligenzentrums. Für das seit 2008 bestehende Mehrgenerationenhaus der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill ist die Arbeit mit Ehrenamtlichen wie in den Förderperioden zuvor weiterhin ein wichtiges Handlungsfeld. In der pandemiefreien Zeit sind es alljährlich bis zu 90 freiwillig Engagierte aller Altersklassen, die die Aktionen und Veranstaltungen des Mehrgenerationenhauses mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz unterstützen – von den Jugendlichen des Gymnasiums, die die „AG Internet für Senioren“ durchführen, bis zu den vielen treuen Helferinnen und Helfern, die das Erzähl- und Spielcafé, den...