Aktuelle News

  02/2020

„Schnuppertage“ im März: AWO bietet neue Babymassage-Kurs...

„Schnuppertage“ im März: AWO bietet neue Babymassage-Kurs an

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  02/2020

AWO-„Baby-Treff“: Start am 23. April mit einem kostenlosen...

AWO-„Baby-Treff“: Start am 23. April mit einem kostenlosen...

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  02/2020

Experte verrät "Tricks und Kniffe für den Umgang mit...

Experte verrät "Tricks und Kniffe für den Umgang mit dem...

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  02/2020

Im Mehrgenerationenhaus: Polizei stellt Aktion „MAXimal...

Im Mehrgenerationenhaus: Polizei stellt Aktion „MAXimal mobil...

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  02/2020

Am 10. März: Workshop für Frauen im Mehrgenerationenhaus

Am 10. März: Workshop für Frauen im Mehrgenerationenhaus

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

  02/2020

AWO: Noch freie Plätze in den Schwimmkursen für die...

AWO: Noch freie Plätze in den Schwimmkursen für die Kleinen

 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)

„Schnuppertage“ im März: AWO bietet neue Babymassage-Kurs an

Liebevolle Kontakte mit ihrem Kleinstkind herstellen können die, die sich für die beiden kostenlosen „Babymassage“- Schnuppertage sowie die sich anschließenden regulären Kurse anmelden, die ab Dienstag (3. März) im Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill in Herborn über die Bühne gehen. Kursleiterin Anna-Maria Künzl erläutert den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ab 13.30 bzw. 15.30 Uhr, wie durch einfühlsame Berührungen ein inniges Miteinander entsteht, das sich positiv auf die Entwicklung der Mädchen und Jungen auswirkt. Die teilnehmenden Kleinstkinder sollten zwischen vier Wochen und sechs Monate alt sein. Den beiden „Schnuppertagen“ am 3. und 10. März schließt sich ab 17. März (Dienstag) ein Basis- und ein Aufbau-Kurs an. Babymassage kann eine gute Hilfe bei Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen und Verspannungen sein. Massieren stärkt zudem das Immunsystem und fördert die Durchblutung und das Körperbewusstsein gleichermaßen. Anmeldungen für die „Schnuppertage“ und die regulären Babymassage-Kurse sind „online“ unter www.awo- lahn- dill.de im Bereich „Familien / FBS-Kursprogramm“, telefonisch unter Tel. (02772) 959653, Tel. (02772) 959632, Tel. (02772) 959616 und per E-Mail an fbs@awo- lahn- dill.de möglich.

AWO-„Baby-Treff“: Start am 23. April mit einem kostenlosen "Schnuppertag“

Die Möglichkeit, vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch mit anderen Müttern und Vätern zu profitieren, haben Eltern, die mit ihrem Nachwuchs am neuen „Baby-Treff“ der AWO- Familienbildungsstätte in Herborn teilnehmen. Das Angebot beginnt am 23. April (Donnerstag) von 9.30 bis 11 Uhr mit einem kostenlosen „Schnuppertag“. Vor allem Eltern mit dem ersten Kind fühlen sich anfänglich oft verunsichert. Im Zuge des Baby-Treffs, der unter Leitung von Eileen Gäbel steht, können aktuelle Probleme und andere Themen angesprochen werden. Dem „Schnuppertag“ schließt sich ab 30. April ein fünf Zusammenkünfte umfassender erster „Kurs-Block“ an. Anmeldungen für den kostenlosen „Schnuppertag“ und den regulären Baby-Treff sind „online“ unter www.awo- lahn- dill.de im Bereich „Familien – FBS-Kursprogramm“, telefonisch unter Tel. (02772) 959632, Tel. (02772) 959653, Tel. (02772) 959616 und per E-Mail an fbs@awo- lahn- dill.de möglich.

Experte verrät "Tricks und Kniffe für den Umgang mit dem Rolli"

Die Geschichte des Hilfsmittels lässt sich bis ins Jahr 1978 zurückverfolgen; damals suchte eine Frau in Finnland nach einer Möglichkeit, die ihr die Bewältigung des Alltags erleichtern sollte. Vier Jahrzehnte später ist der Rollator längst „gesellschaftsfähig“ geworden und aus dem öffentlichen Erscheinungsbild nicht mehr weg zu denken. „Tipps, Tricks und Kniffe für den Umgang mit dem Rolli“ verriet Christoph Kozina, Experte des Greifensteiner Sanitätshauses „medipart“, am Dienstagnachmittag im AWO- Mehrgenerationenhaus Herborn. „Ein Rollator ist längst keine reine Geh-Hilfe mehr“, machte der Fachmann aus Nenderoth anlässlich der Aktion „Rollator- Führerschein“ im großen Saal des Familienzentrums deutlich. Etwa 25 interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer lauschten den Ausführungen Kozinas. Dessen Erkenntnis: „Der Markt hat sich geändert. Viele Menschen möchten mittlerweile nicht mehr nur den Standard-Rolli, sondern mehr.“ Der Experte berichtete, dass „Rollatoren immer leichter“ würden – und komfortable Modelle des Hilfsmittels „zunehmend erschwinglicher“ würden. Ein „Standard-Rolli“, so Kozina, wiege „mittlerweile nur noch sieben Kilo“. Sein Ratschlag: „Der Rollator ist wie ein Auto, das Sie pflegen sollten. Lassen Sie einmal jährlich nach den Reifen, den Bremsen und der Griffhöhe Ihres Rollis schauen.“ Im Zuge seines etwa einstündigen Referats zeigte der Greifensteiner...

Im Mehrgenerationenhaus: Polizei stellt Aktion „MAXimal mobil bleiben“ vor

Seit 2016 wird die Initiative „MAXimal mobil bleiben – mit Verantwortung“ landesweit umgesetzt. Die Aktion soll vor allem zeigen, wie ältere Menschen eine maximale Mobilität bei größtmöglicher Verkehrssicherheit erreichen können. Am Dienstag (31. März) sind die Gesetzeshüter des Regionalen Verkehrsdienstes der Polizei im „Lebenslust“- Erzählcafé des AWO- Mehrgenerationenhauses Herborn zu Gast, um die Verkehrspräventionsaktion interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern vorzustellen. Die „Aktion MAX“ richtet sich gezielt an Menschen über 65 Jahre. Ein gemeinsames Kaffeetrinken rundet die Zusammenkunft im „Lebenslust“- Erzählcafé ab. Beginn des Vortrags ist um 14 Uhr. Kontakt und weitere Informationen: Mehrgenerationenhaus der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill, Koordinator Joachim Spahn, Tel. (02772) 959616, E-Mail j.spahn@awo- lahn- dill.de.

Am 10. März: Workshop für Frauen im Mehrgenerationenhaus

Frauen, die bereits erwerbstätig sind oder sein wollen, sind Adressaten des Workshops „Selbstbewusst am Telefon“, der am Dienstag (10. März) im AWO- Mehrgenerationenhaus Herborn stattfindet. Bewerbungstrainerin Antje Weimer wird die Teilnehmerinnen darauf vorbereiten, wie sie in entscheidenden Situationen am Telefon den richtigen Ton finden. Im Zuge der Veranstaltung, die von 9 bis 12 Uhr im Familienzentrum der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill im Walkmühlenweg über die Bühne geht, vermittelt die Coachin für berufliche Orientierung theoretische Grundlagen und Strategien. Antje Weimer gibt aber auch praktische Tipps, wie man mehr Sicherheit und Selbstbewusstsein für das nächste Telefongespräch gewinnen kann. Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos. Es können auch Frauen teilnehmen, die nicht bei der Arbeitsagentur oder beim Job-Center gemeldet sind. Anmeldungen sind möglich unter Limburg- Wetzlar.BCA@arbeitsagentur.de. Weitere telefonische Infos: Iris Angrick, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar, Tel. (06431) 209521.

AWO: Noch freie Plätze in den Schwimmkursen für die Kleinen

Warmes Wasser regt alle Sinne von Kleinstkindern an! Diese Erkenntnis ist Basis der AWO-Schwimm-Kurse „Pinguin I“, „Pinguin II“ und “Mini-Fische“, die unter Leitung von Klaus Engelhardt am Montag (2. März) im Therapiebecken der Herborner Vitos-Klinik beginnen. Für alle Kurse sind noch Anmeldungen möglich. Willkommen sind Kinder zwischen 12 und 24 Monaten („Pinguin I“) bzw. 24 und 36 Monaten („Pinguin II“) sowie Kinder unter einem Jahr („Mini-Fische“). Durch das Planschen im warmen Wasser wird die motorische, geistige und seelische Entwicklung der Mädchen und Jungen ganzheitlich gefördert. Mütter und Väter erhalten eine professionelle Anleitung, wie sie im Wasser angemessen auf ihr Kind reagieren können. Die erste Stunde des Kurses der Familienbildungsstätte umfasst eine theoretische Einführung. Die Treffen finden montags von 14.30 bis 15.30 Uhr („Mini-Fische“) sowie montags von 16 bis 17 Uhr („Pinguin I“ und „Pinguin II“ im Wechsel) statt. Anmeldungen sind online unter www.awo- lahn- dill.de im Bereich „Familien / FBS-Kursprogramm“ sowie per E-Mail an fbs@awo- lahn- dill.de möglich. Telefonisch nimmt die Familienbildungsstätte der AWO Lahn-Dill Anmeldungen unter Tel. (02772) 959632 und Tel. (02772) 959653 entgegen. Weitere Informationen: Kursleiter Klaus Engelhardt, Tel. (0177) 1877952.