AWO überreicht Zertifikate des Bundesverbands an Tagesmütter



 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)



Die Qualitätsoffensive des Lahn-Dill-Kreises im Bereich der Kindertagespflege läuft weiter auf vollen Touren! Nunmehr konnte die Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill – als zuständiger Qualifizierungsträger des Lahn Dill-Kreises – erstmals im Rahmen des Modellprogramms des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Zertifikate des Bundesverbandes Kindertagespflege e.V. an die Teilnehmerinnen des Qualifizierungskurses überreichen. Seit Januar 2018 hat die AWO durch den Nachweis der Erfüllung der Qualitätsrichtlinien eine Kooperationsvereinbarung mit dem Bundesverband Kindertagespflege. Das Zertifikat „Qualifizierte Kindertagespflegeperson“ bietet den Teilnehmenden eine bundesweite Vergleichbarkeit ihrer Qualifikation und beinhaltet eine wesentliche Ausweitung hinsichtlich der zu Grunde gelegten Anforderungen. So unterstreicht der Lahn-Dill-Kreis seine Qualitätsoffensive im Bereich der

Kindertagespflege. Über den Erhalt des Zertifikats freuten sich Catinka Busch (Ehringshausen), Nermin Darmawi (Wetzlar), Susanna Turskies (Aßlar), Abresha Hyseni (Haiger), Laura Rohrbach (Wetzlar), Arbnore Bajraj (Dillenburg), Karina Keller (Solms), Sabine Germann (Breitscheid), Juliane Guckelsberger (Solms), Monique Banzhof (Siegbach). Im Februar kommenden Jahres startet eine neue Qualifizierung. Menschen, die sich für die Arbeit mit Kindern von 0-3 Jahren interessieren, können sich jetzt für ein Erstgespräch bei den zuständigen Mitarbeiterinnen des Tagespflegebüros Süd, Katharina Damm, Tel. (06441) 5693669, E-Mail katharina.damm@sozialwerk-hessen.de, oder des Tagespflegebüros Nord, Roswitha Zoth, Tel. (02772) 959614, E-Mail r.zoth@awo-lahn-dill.de, melden. Fragen zur Durchführung der Qualifizierungsmaßnahme beantwortet die zuständige Koordinatorin Anette Jakob, Tel. (02772) 959643, E-Mail a.jakob@awo-lahn-dill.de.




 


Die Qualitätsoffensive des Lahn-Dill-Kreises im Bereich der Kindertagespflege läuft weiter auf vollen Touren! Nunmehr konnte die Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill – als zuständiger Qualifizierungsträger des Lahn Dill-Kreises – erstmals im Rahmen des Modellprogramms des Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Zertifikate des Bundesverbandes Kindertagespflege e.V. an die Teilnehmerinnen des Qualifizierungskurses überreichen.
Seit Januar 2018 hat die AWO durch den Nachweis der Erfüllung der Qualitätsrichtlinien eine Kooperationsvereinbarung mit dem Bundesverband Kindertagespflege.
Das Zertifikat „Qualifizierte Kindertagespflegeperson“ bietet den Teilnehmenden eine bundesweite Vergleichbarkeit ihrer Qualifikation und beinhaltet eine wesentliche Ausweitung hinsichtlich der zu Grunde gelegten Anforderungen. So unterstreicht der Lahn-Dill-Kreis seine Qualitätsoffensive im Bereich der Kindertagespflege.
Über den Erhalt des Zertifikats freuten sich Catinka Busch (Ehringshausen), Nermin Darmawi (Wetzlar), Susanna Turskies (Aßlar), Abresha Hyseni (Haiger), Laura Rohrbach (Wetzlar), Arbnore Bajraj (Dillenburg), Karina Keller (Solms), Sabine Germann (Breitscheid), Juliane Guckelsberger (Solms), Monique Banzhof (Siegbach).
Im Februar kommenden Jahres startet eine neue Qualifizierung. Menschen, die sich für die Arbeit mit Kindern von 0-3 Jahren interessieren, können sich jetzt für ein Erstgespräch bei den zuständigen Mitarbeiterinnen des Tagespflegebüros Süd, Katharina Damm, Tel. (06441) 5693669, E-Mail katharina.damm@sozialwerk-hessen.de, oder des Tagespflegebüros Nord, Roswitha Zoth, Tel. (02772) 959614, E-Mail r.zoth@awo-lahn-dill.de, melden.
Fragen zur Durchführung der Qualifizierungsmaßnahme beantwortet die zuständige Koordinatorin Anette Jakob, Tel. (02772) 959643, E-Mail a.jakob@awo-lahn-dill.de.


 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)