Wie gehe ich richtig mit meinem Rollator um?



 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)



Wie sitzt man richtig auf einem Rollator? Wie geht man mit Unebenheiten um? Wie kann man die Griffe behängen, ohne dass sich das Fahrverhalten zu sehr ändert? Antworten auf all diese Fragen erhalten Interessierte am 17. November (Dienstag) ab 13.45 Uhr im AWO-Mehrgenerationenhaus Herborn.
Trainingsleiter Christoph Kozina bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit zum Erwerb bzw. zur Auffrischung des „Rollator-Führerscheins“. Der Experte des Nenderother Sanitätshauses „medipart“ verrät verschiedene Tricks und Kniffe, wie ältere Menschen das nützliche Hilfsmittel verkehrssicher bedienen können.
Gegenstand des Trainingskurses am 17. November ist unter anderem das sichere Überwinden

von Hindernissen, das Gehen auf unebenen Untergründen, das Umfahren von Hindernissen, richtiges Hinsetzen und Aufstehen sowie sicheres Bremsen.
Die Zusammenkunft zum Erwerb des „Rollator-Führerscheins“ findet im Rahmen des Erzähl- und Spielcafés statt. Schauplatz ist der große Saal des Mehrgenerationenhauses der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill in Herborn.
Die Teilnahme ist kostenlos. Während der Veranstaltung gilt das Hygienekonzept der Familienbildungsstätte; unter anderem ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Interessierte für die Teilnahme an der Aktion des AWO-Mehrgenerationenhauses müssen sich vorher anmelden. Kontakt: AWO Lahn-Dill, Joachim Spahn, Tel. (02772) 959616. E-Mail j.spahn@awo-lahn-dill.de.(




 


Wie sitzt man richtig auf einem Rollator? Wie geht man mit Unebenheiten um? Wie kann man die Griffe behängen, ohne dass sich das Fahrverhalten zu sehr ändert? Antworten auf all diese Fragen erhalten Interessierte am 17. November (Dienstag) ab 13.45 Uhr im AWO-Mehrgenerationenhaus Herborn.
Trainingsleiter Christoph Kozina bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit zum Erwerb bzw. zur Auffrischung des „Rollator-Führerscheins“. Der Experte des Nenderother Sanitätshauses „medipart“ verrät verschiedene Tricks und Kniffe, wie ältere Menschen das nützliche Hilfsmittel verkehrssicher bedienen können.
Gegenstand des Trainingskurses am 17. November ist unter anderem das sichere Überwinden von Hindernissen, das Gehen auf unebenen Untergründen, das Umfahren von Hindernissen, richtiges Hinsetzen und Aufstehen sowie sicheres Bremsen.
Die Zusammenkunft zum Erwerb des „Rollator-Führerscheins“ findet im Rahmen des Erzähl- und Spielcafés statt. Schauplatz ist der große Saal des Mehrgenerationenhauses der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill in Herborn.
Die Teilnahme ist kostenlos. Während der Veranstaltung gilt das Hygienekonzept der Familienbildungsstätte; unter anderem ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Interessierte für die Teilnahme an der Aktion des AWO-Mehrgenerationenhauses müssen sich vorher anmelden. Kontakt: AWO Lahn-Dill, Joachim Spahn, Tel. (02772) 959616. E-Mail j.spahn@awo-lahn-dill.de.(


 © Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Lahn-Dill e.V. (https://www.awo-lahn-dill.de/)